Chile 1991 - 1992



Reise in den Norden Chiles 1992

Hier oben im Hafen von Valparaiso habe ich unseren Wagen abgeholt. Er hatte ein Problem mit der Kardanwelle, die wohl bei der Verschiffung aufgeschlagen war. Reparatur in Valparaiso. Wir hatten die Möglichkeit bei Carlos und seiner Familie (weiter unten) unterzukommen. Ihn kannten wir aus der Zeit in Mogadischu. Er lebt nun in Viña del Mar. Wir haben ihn auch bei einer andere Reise besucht.

Die Atacamawüste ist eine der trockensten Gebiete der Erde. Und tatsächlich, wir hatten das Glück blühende Landschaften zu sehen.
Aber nicht überall.
Etwa auf der Höhe von Iquique kamen uns unglaublich viele Autos entgegen. Wir drehten um und sie führten uns nach La Tirana ( am 16. Juli) zum "Fiesta de La Tirana". Hier einige Eindrücke.

Inti Illimani - La Fiesta de la Tirana - Impressionen mit Musik
Die Fahrt ging von Arica aus nord-östlich nach "Pudre" in einer Höhe von ca. 3700 Metern.
Endlich wieder etwas grünes!
Fortsetzung - Teil 2
L I N K L I S T E
HOME